kaiserschmarrn

Der Kaiserschmarrn ist wohl Österreichs Nationaldessert. Die Geschichte dazu hat mit Sissi zu tun. Angeblich wurde die süße Mehlspeise ein -„Pfannkuchen mit Rosinen“ , in Stücke zerrissen und mit Puderzucker bestäubt,-

1854 beim Hochzeitsmahl von Kaiser Franz Joseph und der bayrischen Prinzessin Elisabeth serviert.

Doch Sissi, um ihre Taille besorgt, war das zu mächtig. Da sagte der Kaiser: „Dann lasst mich mal sehen, was die Küche für einen Schmarrn gekocht hat.“

Dann aß er seinen und den der Kaiserin und leckte sich danach genüsslich die Lippen. Seither heißt er „Kaiser“-schmarrn.

So denn , nach unserem Urlaub werden wir ihn 100% zum Dessert kreieren.

Urlaub vom 11.2.  bis einschließlich 18.2.